VDA 19.2 PDF

Auflage Verband der Automobilindustrie e. Jeder handelt insoweit auf eigene Gefahr. Er unterscheidet sich u. Der nachfolgende Standard ist Voraussetzung zur Anwendung der vorliegenden Richtlinie.

Author:Dourg Nikojora
Country:Uruguay
Language:English (Spanish)
Genre:Art
Published (Last):4 February 2010
Pages:499
PDF File Size:12.18 Mb
ePub File Size:8.35 Mb
ISBN:478-9-80154-512-8
Downloads:16313
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Bakazahn



Auflage Verband der Automobilindustrie e. Jeder handelt insoweit auf eigene Gefahr. Er unterscheidet sich u. Der nachfolgende Standard ist Voraussetzung zur Anwendung der vorliegenden Richtlinie. Es sei denn, keines der genannten Verfahren ist dazu geeignet, den Sauberkeitszustand zutreffend festzustellen. Die Qualifizierungskriterien sind in dieser Richtlinie festgelegt. Die Qualifizierungsergebnisse sowie die Randbedingungen und Parameter der geeigneten Extraktionsprozedur sind zu dokumentieren.

Andere Analyseverfahren sollen nicht angewandt werden. Es sei denn, keines der genannten Verfahren ist dazu geeignet, den Sauberkeitszustand zutreffend zu beschreiben. Fremdverunreinigungen unternommen werden. Sauberkeitsspezifikation - Angabe der geforderten Sauberkeitswerte, bestehend aus: a Partikelmengen oder Partikelverteilungen z. Ultraschall b Verfahren zur Analyse der Partikel z. Angabe zugrunde liegender Standards, interner Normen 5. Zusatzinformationen, nach Bedarf siehe A.

Umgebungsbedingungen 2. Zeitpunkt- und Ort im Prozess, an dem die Sauberkeitsanforderung gilt 6. Zeitpunkt des Inkrafttretens der Sauberkeitsanforderung bzw. Korrosion 8.

Angabe codierter Werte oder Klarschriftangabe. Spezielle Eigenschaften des Objekts z.

APASTAMBA DHARMA SUTRA PDF

Technische Sauberkeit

Precision Machining in the Automotive Industry When it comes to checking particulate part cleanliness, VDA 19, or its international equivalent, ISO , has become an integral part of quality management. The aim is to objectively assess and compare the technical cleanliness of parts produced by different manufacturers or at different locations. A prerequisite to ensure comparability is that the defined cleanliness level is linked to a test specification. That is where it gets complicated, because machined parts usually have a geometrically complex design, and therefore, the detection of particulates cannot simply be done on the surface. It requires a verifying cleaning process extraction in which particulates are transferred into a liquid medium, which is filtered, and then the particulates on the filter medium are measured. Thus, the test specification must contain information on the parameters of the verifying cleaning process and particle measurement technology.

ADIOS CORDERA LEOPOLDO ALAS CLARIN PDF

Volume 19.2

.

Related Articles